AGB

Liefer- und Zahlungsbedingungen (AGB)

1. Unsere Angebote sind freibleibend bis zur Auftragsbestätigung. Da die Lieferung im allgemeinen kurzfristig erfolgt, bestätigen wir Aufträge nur auf besonderen Wunsch oder wenn mit einer längeren Lieferzeit zu rechnen ist. Einkaufsbedingungen und sonstige Bedingungen des Bestellers sind nur dann verbindlich, wenn wir sie ausdrücklich schriftlich anerkennen.

2. Genannte Lierfertermine sind ca.-Fristen. Die Einhaltung ausdrücklich vereinbarter Lieferfristen ist davon abhängig, dass der Besteller rechtzeitig sämtliche von ihm zu liefernden Unterlagen und etwa erforderlichen Genehmigungen beibringt und seine vertraglichen Verpflichtungen einhält. Bei Verspätungen des Bestellers verlängert sich die Lieferfrist angemessen. Alle Lieferfristen gelten vorbehaltlich unvorhergesehener Hindernisse, ob sie beim Lieferer oder seinen Zulieferanten eintreten (z.B. höhere Gewalt, Krieg, Aufruhr, Streik, Ausschuß eines wichtigen Arbeitsstückes oder andere nicht grob fahrlässig verschuldete Verzögerungen). Die Lieferfrist verlängert sich dann angemessen. Bei Nichteinhaltung von Lieferfristen, die von uns zu vertreten ist, kann der Besteller vom Kauf bei vorheriger Ankündigung nach Ablauf einer angemessenen Nachfrist zurücktreten. Entschädigungsansprüche des Bestellers bei Fristüberschreitung sind ausgeschlossen.

3. Wir liefern handelsübliche Qualität, Konstruktionsänderungen bleiben jederzeit vorbehalten. Für unsere Lieferung und Leistung übernehmen wir Gewähr in der Art, dass wir schadhafte Teile kostenlos bei Einsendung an uns austauschen, sofern der Schaden auf Grund mangelhafter Bearbeitung oder infolge von Materialfehlern eintritt. Gewährleistungsansprüche werden nur anerkannt, wenn sie unverzüglich nach Entdeckung des Mangels, spätestens innerhalb von drei Monaten nach Versand, unter Vorlage des schadhaften Teiles schriftlich mitgeteilt werden. Beanstandete Teile sind fracht- und zollfrei einzusenden. Die Rücklieferung bzw. Ersatzlieferung erfolgt dann unsererseits frei Empfänger. Für Teile, die von uns nicht selber hergestellt oder zugeliefert werden, beschränkt sich unsere Gewährleistung auf die Abtretung von Ersatzansprüchen, die uns gegen den Zulieferer zustehen. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

4. Der Versand erfolgt, wenn nichts anderes vereinbart ist, unfrei für Rechnung und Gefahr des Bestellers ab Lüdenscheid. Ohne besondere Versandvorschriften erfolgt der Versand nach bestem Ermessen. Sofern gewünscht, versichern wir die Sendungen auf Kosten des Bestellers bei einem namhaften deutschen Versicherer gegen Transportschäden. Mit der Absendung der Lieferung geht die Gefahr auf den Besteller über. Verzögert sich die Absendung durch Verschulden des Bestellers, geht die Gefahr mit dem Tage der Versandbereitschaft auf den Besteller über.

5. Unsere Preise sind Netto-Preise ab Lüdenscheid. Erhöhen sich nach der Bestellung die Gestehungskosten wesentlich durch Änderungen der Materialpreise, Löhne, Steuern, Frachten etc. sind wir berechtigt, unsere Preise anzupassen. Übersteigt die Mehrforderung 10% der Auftragssumme, ist der Besteller berechtigt, vom Auftrag unverzüglich nach Mitteilung der Mehrforderung zurückzutreten. Für Bestellungen unter einem Warenwert von EUR 25,50 berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 5,10. Alle Rechnungen sind, sofern nichts anderes schriftlich vereinbart wurde, 30 Tage nach Rechnungsdatum ohne Abzug auszugleichen. Wechsel und Scheck gelten bis zur Einlösung nur als vorläufige Deckung. Bei Bestellern, mit denen wir nicht in ständiger Geschäftsbeziehung stehen, behalten wir uns Lieferung per Nachnahme vor. Bei verspätetem Zahlungseingang sind wir berechtigt, Zinsen und Kosten in Höhe der jeweiligen Bankrate zu berechnen.

6. Das Eigentum an den von uns gelieferten Waren behalten wir uns vor, bis das bei uns geführte Konto des Bestellers wegen aller uns aus der Vertragsbeziehung zustehenden Forderungen restlos ausgeglichen ist. Der Besteller darf unser Eigentum nur im gewöhnlichen Geschäftsverkehr veräußern und solange er nicht im Verzug ist.

7. Gerichtsstand für etwaige aus dem Vertragsverhältnis sich ergebende Streitigkeiten - auch für Wechselklagen - ist Lüdenscheid. Wir sind berechtigt, auch am Sitz des Bestellers zu klagen.

8. Ergänzend zu den Lieferbedingungen ist auf die Vertragsbeziehung das materielle deutsche Recht anzuwenden. Nebenabreden gelten nur dann, wenn sie schriftlich bestätigt sind.


Die Liefer- und Zahlungsbedingungen können auch als Acrobat Dokument geöffnet werden
Zuletzt angesehen